Ausbildung zum Instruktor mit zertifikat von "S.S.C. Akademie"

SYSTEMА S.C. ist ein relativ einfach zu erlernendes Selbstverteidigungssystem, da es auf den natürlichen Reflexen aufbaut. Es ist in „Schüler“, „INSTRUKTOR STUFE III“, „INSTRUKTOR STUFE II“ und INSTRUKTOR STUFE I unterteilt.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Ausbildung, die von den 1 bis 3 Prüfungen (von denen die Erste nach ca. einem halben Jahr Training absolviert werden kann), über die drei Stufen, bis hin zu den „Instruktor STUFE I“ Schulleiterprüfungen:

Schüler*


  • Programm (technisch 1bis 2)
  • Grundlagen SV  
  • ES Beweg./ Taktik
  • Psychologie
  • Schlag- und Blocktechniken
  • Einfache Befreiungen gegen Festhalten
  • Einfache Verteidigung am Boden

Min. 6 Monate 

oder min. 25 Trainingseinheiten.

Instruktor Stufe (III)*


  • Programm (technisch 1 bis 3)
  • Grundlagen der SV gegen Waffen Verteidigung gegen Stich-, Hieb- und Schusswaffen
  • Grundtechniken des Basislehrgangs kombiniert Grundlagen für Wurftechniken /Takedowns
  • Faustfeuerwaffen Training Stufe 1

Min. 12 Monate oder

min. 35 Trainingseinheiten.

Instruktor Stufe (II)*


  • Programm (technisch 1 bis 5)
  • Grundlagen Basic und CSA.
  • Prüfungsprogramm Theorie / Praxis
  • Allg. Verhaltensregeln der Selbstverteidigung
  • Trainingslehre für Instr. Methodik / Didaktik
  • Rechtliche Aspekte bei Notwehr- u. Notfallsituation
  • Sicherheit im Training
  • Erste Hilfe
  • Faustfeuerwaffen Test Stufe: min. 2
  • Military workaut Test Stufe: min. 3

Min. 18 Monate  oder

min. 50 Trainingseinheiten.

Instruktor Stufe (I)*


  • Programm (technisch 1 bis 7)
  • Modullehrgänge für CSI Instruktoren SYSTEMА S.C. Akademie Trainerkurs für
  • Ausbilder Theorie / Praxis
  • Eigenschutz
  • Kommunikation /Körpersprache
  • Trainingslehre Methodik / Didaktik Verhaltens- und Rollen-training / Psychologie
  • Sicherheit im Training
  • SYSTEMА S. C. Akademie Ausweis/Erste Hilfe
  • Faustfeuerwaffen Test Stufe: min. 3.
  • Military workaut Test Stufe: min. 5.

Min. 24 Monate oder

min. 75 Trainingseinheiten.



*Anforderungen/Voraussetzung:

  • Die Person muss im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte sein und nach ärztlicher Untersuchung vom Arzt als Trainigstauglich befunden werden.
  • Einwandfreier Leumund.
  • Die Person darf nicht unter Vormundschaft stehen.
  • Gemäss dem neuen Waffengesetz ist es uns Untersagt Personen aus den nachfolgenden Ländern auszubilden: Albanien / Algerien / Sri Lanka / Kosovo / Kroatien / Mazedonien / Montenegro / Bosnien und Herzegownina / Serbien / Türkei (weiter siehe Schweizerisches Waffengesetz von 1999)

Versicherung/Haftungsverzicht

  • Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers.
  • Während eines Trainings oder Kurses kann es zwangsläufig zu körperlichen Kontakten kommen und eine Verletzungsgefahr kann nicht völlig ausgeschlossen werden. Zudem werden einige Techniken vermittelt, welche kurzfristig Schmerzen verursachen können.
  • Der Instruktor wird aus diesen Gründen besonders auf die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und die Sicherheit der Teilnehmer achten!
  • Der Instruktor, der Veranstalter und die Hersteller der eingesetzten Hilfsmittel lehnen indessen jegliche Haftung für Personenschäden und Eigentum der Kursteilnehmer ab. Jeder Teilnehmer besucht die Kurse und Trainings freiwillig und auf eigenes Risiko.

Mindestpunktezahl für eine erfolgreiche Zertifizierung: Theorieprüfung: 70 % Praxistest: mind. Genügend nach Auflagen der entsprechenden Kurse. Nicht bestehen der praktischen und oder theoretischen Prüfungen machen eine Zertifizierung unmöglich. Die SYSTEMA S.C. Akademie Verpflichtet sich die Kursteilnehmer auf die Risiken und Gefahren sowie auf allfällige Verletzungen vor Kursbeginn / Trainingsbeginn / Seminarbeginns hinzuweisen. Bei Übermüdung, Grobfahrlässigkeit, alkoholisierter Zustand, Fahrlässiges und oder gefährliches Handeln oder vorsätzliches Stören während des Unterrichtbetriebes wird mit sofortigem Ausschluss vom Kurs geahndet. KEINE KOSTENRÜCK-ERSTATTUNG! Die Prüfungsteilnehmer die nicht Bestanden haben können in einem (gleichwertigen) nachfolgenden Kurs die Prüfung nochmals absolvieren. (Bearbeitungsgebühr 50.- EURO) Nach dem 3. Prüfungsversuch gilt eine Zeitsperre von 1 Jahr bei der SYSTEMA S.C. Akademie. Die Entscheide des Instruktors können nicht angefochten werden. Den Weisungen des Instruktors ist immer Folge zu leisten und sind für alle Teilnehmer unerlässlich. Erlernte Ausführungen und Techniken weiter zu vermitteln ist den Instruktoren vorbehalten.